Home
Das bin ich
Leistungsspektrum
Anamnese & Befunderh
Iridologie / Irisdia
Laboruntersuchungen
Phytotherapie
orthomolekulare Med.
Homöopathie
Atemtherapie
Massagen
Psychotherapie
Achtsamkeitstraining
Selbstbewusstseinstr
Stressbewältigung
Beratung & Coaching
Autogenes Training
Qi Gong
Reiki
Vorsorge
Sprechzeiten
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Atemtherapie

Organsprache:

"Da bleibt mir die Luft weg"
"Da fehlt mir die Luft zum atmen"
"Schnappatmung bekommen"...

 

Was ist Atemtherapie?

Die Atmung begleitet uns ganz "automatisch" unser ganzes Leben lang. Unsere Lungen verbinden beide Körperhälften und versorgen uns mit Sauerstoff bis in den letzten Winkels unseres Körpers. Sie sind unsere äußere Atmung, da sie eine Verbindung zur Außenwelt darstellen.

Was nach der Geburt so "selbstverständlich" begann, kann durch viele verschiedene Ereignisse im Leben beeinflusst werden. Damit entsteht ein Ungleichgewicht im Körper, was viele verschiede Probleme/Symptome nach sich ziehen kann. Es gibt dabei kein falsches oder richtiges Atmen, sondern einfach ein sich antrainierte andere Art zu atmen.

ATEMTHERAPIE ist das bewusste Luftholen für die Gesundheit. - Dabei gilt es, verschiedene Atemtechniken bewusst und gezielt einzusetzen, aber auch mit bestimmten Übungen die Atem(hilfs-)muskulatur zu trainieren. Bei einer guten tiefen Atmung senkt sich das Zwerchfell und es werden u.a. auch die Organe im Bauchraum "massiert", was zu einer besseren Durchblutung und dadurch ebenfalls zu einer verbesserten Sauerstoffversorgung führt.

 

Einsatzgebiete der Atemtherapie können sein...

- chronische Atemwegserkrankungen (COPD, chron. Bronchitis, Asthma bronchiale, Lungenfibrosen...etc.)
- Herz-Kreislauf-Erkrankungen
- allg. chron. Erkrankungen
- Migräne
- Gelenk- & Muskelschmerzen / -erkrankungen
- Verspannungen
- psychische Probleme (Panik, Ängste, depressive Verstimmungen...etc.)


Die Atemtherapie ist als Einzeltherapie, aber auch in der Gruppe möglich. Das ist abhängig vom jeweiligen Krankheits- und Beschwerdebild.

 

Eine Behandlungseinheit ca. 20-30 min.